Stockschützen

Stand 30.03.14

Kontakt:


1. Abteilungsleiter:
Thomas Wanner
Rihhostr. 5, 85447 Reichenkirchen
Tel.: 08762/1841

2. Abteilungsleiter:
Hubert Dafinger 
85447 Reichenkirchen
Tel.: 08762/2368

 


Training:


Von den ca. 18 Mitgliedern beteiligen sich regelmäßig 8-12 Stockschützen am Training. Jeden Montag findet auf der Stockbahn in Reichenkirchen das Training von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr statt.

Interessierte junge Leute, und natürlich auch alle anderen sind bei den Stockschützen herzlich Willkommen. Wenn Interesse besteht, können die Stockbahnen nachmittags von Rentnern und Hobbyschützen gerne genutzt werden.


Turniere:


Heimturnier 2017

Startliste: Link
Termine:
– 13.06.2017: Ergebnisliste
– 14.06.2017: Ergebnisliste
– 15.06.2017: Ergebnisliste
– 16.06.2017: Ergebnisliste
– 17.06.2017: Ergebnisliste


Gemeindemeisterschaft 2017

Vorrundengruppeneinteilung: Link
Termine:
– 20.06.2017 (Vorrunde): Ergebnisliste
– 21.06.2017 (Vorrunde): Ergebnisliste
– 23.06.2017 (Vorrunde): Ergebnisliste
– 28.06.2017 (Zwischenrunde): Ergebnisliste
– 02.07.2017 (Finale): Ergebnisliste und Siegerfoto


Chronik:

Am 02.12.1989 wurde die Abteilung der Stockschützen gegründet. Durch Zuschüsse der Gemeinde Fraunberg und dem Hauptverein wurden im Jahr 1990 drei Stockbahnen in Reichenkirchen durch viel Eigenleistung gebaut. Seit 1991 wird regelmäßig an Turnieren und Meisterschaften auf Asphalt und Eis teilgenommen.

Gesellschaft:

Auch die gesellschaftliche Seite kommt bei den Stockschützen nicht zu kurz. So gibt es jährlich Mitte bis Ende Mai ein Turnier über mehrere Tage wo bis zu 30 Mannschaften aus verschiedenen Landkreisen teilnehmen. Ebenfalls jährlich finden die Vereins- und Gemeindemeisterschaften in Reichenkirchen statt.

Turniere Eis:

Jedes Jahr wird an ca. 1-2 Turnieren auf Eis teilgenommen, darunter auch die Meisterschaften des Kreises 306. Als größter Erfolg konnte der Aufstieg in die Landesliga verzeichnet werden.

Turniere Asphalt:

Es wird an ca. 28 Turnieren teilgenommen, die bei den umliegenden Vereinen stattfinden. Bei den Freunschaftsturnieren bekommt jeder Schütze einen Verzehrpreis je nach Platzierung. Bei der Sommermeisterschaft des Kreises 306 konnte in die Bezirksoberliga aufgestiegen werden, was einen schönen Erfolg für die Abteilung darstellt.